FAKUMA News: Hahn - Portfolio Erweiterung mit MiR und Doosan Robotics

Beitrag vom 30.10.2018

Die Hahn Group reagiert auf die aktuellen Anforderungen des Marktes und setzt verstärkt auf die Mensch-Roboter-Kollaboration. Die Roboter von Doosan Robotics und MiR erweitern ab sofort das Produktportfolio.

Doosan Robotics bietet Roboter mit einem Aktionsradius von 0,9 bis 1,7 Metern und Tragfähigkeiten von 6 bis 15 Kilogramm. Hochempfindliche Drehmomentsensoren ermöglichen die Zusammenarbeit mit menschlichen Bedienern ohne Schutzräume.

MiR ist einer der führenden Hersteller von kollaborativen, mobilen Industrierobotern. Die Roboter navigieren autonom und manövrieren auch in schwierigen Umgebungen sicher und effizient um Hindernisse und Menschen herum.

Trotz der Schließung von Rethink Robotics ist die Hahn Group bestens auf die Zukunft des kollaborativen Roboters sawyer™ vorbereitet. Hahn unterstützt bestehende Kunden mit Service und technischem Support, auch Ersatzteile werden bereitgehalten. Es stehen außerdem eine ausreichende Menge an Robotern für Neukunden oder Zusatzanschaffungen bereit.

Die Hahn Group übernimmt außerdem die komplette Robotertechnologie des amerikanischen Robotik-Pioniers (inkl. aller Patente und Namensrechte) und plant diese mit deutscher Ingenieurskompetenz weiterzuentwickeln.

In Zusammenarbeit mit der CHRISTMANN Kunststofftechnik GmbH zeigten wir Ihnen auf der diesjährigen FAKUMA wie einfach eine Produktionszelle für Fidget-Spinner mit einem sawyer™ Cobot im Verbund mit einer babyplast-Maschine aufgebaut werden kann.